Renten- und Sozialversicherungskanzlei Alfred Würstle

Ihr gutes Recht in gute Hände

 

Mein Honorar richtet sich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz.

Für eine Erstberatung berechne ich in der Regel pro angefangene 1/2 Stunde 75 € zuzüglich Mwst.

Wenn die rechtlichen Voraussetzungen gegeben sind, kann auch eine individuelle Honorarvereinbarung getroffen werden.

Sofern nach der Erstberatung keine weitere Tätigkeit erforderlich ist, soll das Honorar in bar entrichtet werden.

Ich bin grundsätzlich berechtigt mit Ihrer Rechtsschutzversicherung abzurechnen.

Steuerliche Anerkennung:

Rechtsberatungskosten bzw. Beratungshonorare können im Rahmen der Steuererklärung als Werbungskosten geltend gemacht werden (Schreiben des BMF vom 20.11.1997, IV B5-S.2255-356/97)

Ferner besteht die Möglichkeit der Kostenerstattung für Rechtsmittelverfahren durch den Versicherungsträger selbst, sofern das Verfahren (Widerspruch, Klage, Berufung) erfolgreich war. Die diesbezüglichen Regelungen finden sich in § 63 SGB X und § 193 SGG. Über die Kostenerstattungspflicht entscheiden die Versicherungsträger bzw. Gerichte.